Sie sind hier:

Dienstleistungskatalog der GKD Recklinghausen

Produkt Kassenanordnung über ElsterFT (KAO)

Die GKD hat im Rahmen eines Pilotprojektes der Bundeskasse für Finanzen (BfF), als eines der ersten Rechenzentren erfolgreich die Einführung des neuen F15Z-Dialoganwender-Verfahrens durchgeführt. Somit werden die Daten der USG-Kassenanweisungen nicht mehr per Magnetband, sondern unmittelbar per Datenfernübertragung (DFÜ) an das BfF übermittelt.

Die Daten werden zunächst über eine von der GKD entwickelte Applikation (KAO) eingelesen und dann über das von der Finanzverwaltung des Bundes bereitgestellte ElsterFT Verfahren, welches die Datenübertragung zwischen den Rechenzentren des Landes sowie zu den externen Partnern regelt, weitergeleitet.

Zusammen mit den Daten wird eine Beschreibungsdatei per Fax übertragen. Im BfF wird die Beschreibungsdatei per Programm ausgewertet und ein entsprechender Prozess auf dem Großrechner ausgelöst, der die F15Z-Datei in die Datenbank einliest. Dort wird die F15Z-Datei überprüft und ggf. in mehrere Logische Dateien zerlegt. Über das Ergebnis der Prüfung werden - insbesondere im Fehlerfalle - für den Bewirtschafter (BEW) und die Bundeskasse (BK) Protokolle in Beta93 eingestellt. Die dort verwalteten Daten können vom jeweiligen Bewirtschafter, über das vom BfF bereitgestellte Verfahren ABAKUS (Automatisierte Bewirtschafter-Anwendung und Kassen-Unterstützungs-System), eingesehen und ggfls. nachbearbeitet werden. Für alle im Einreichungszeitraum bei der Bundeskasse fehlerfrei eingereichten F15Z-Anordnungen und Dateien erfolgt die Freigabe taggleich. Die freigegebenen Logischen Dateien werden einmal am Tag gegen Abend per Programm ermittelt, aufbereitet und an HKR und ZÜV übermittelt. Danach gelten diese Daten in der F15-Datenbank als verarbeitet.

Die bisherige Behandlung der Daten durch die Bundeskassen, mittels des alten F12-Verfahrens (Einlesen der Datenträger, Auswertung der Dateien, Erzeugung von Kassendateien, Einbeziehen dieser in das Kassengeschäft inkl. Vorabstimmung sowie die Übermittlung an das BfF) wird hierdurch abgelöst.

Zuständiges Team
Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner