Sie sind hier:

Anmeldung in webAdmin nicht erfolgreich?

Ist der Mandant korrekt ausgewählt?

Standardmäßig steht der Mandant auf "GKD Recklinghausen". Bitte wählen Sie Ihre Verwaltung im Listenfeld "Mandant" aus.

TIPP: Ergänzen Sie den Link auf webAdmin durch den Parameter "ags" gefolgt durch die AGS (Amtlicher Gemeindeschlüssel) Ihrer Verwaltung bzw. für GKD-Zweckverbandsmitglieder durch die 3-stellige GKZ.

Beispiel Wolfratshausen:
https://eservice2.gkd-re.de/webAdmin/login.jsp?ags=09173147

Benutzername korrekt eingegeben?

Groß- und Kleinschreibung kann vernachlässigt werden.

Passwort korrekt eingegeben?

Groß- und Kleinschreibung ist zu beachten. Prüfen Sie, ob die Feststelltaste aktiviert ist. Stellen Sie sicher, dass keine unzulässigen Leerzeichen bei Ihrer Eingabe enthalten sind.

Ist Ihr Benutzer gesperrt?

Nach 3-maliger falscher Passwort-Eingabe wird Ihr Konto gesperrt. Das Konto kann durch einen webAdmin Administrator in Ihrer Verwaltung wieder freigeschaltet werden. Erst dann kann wieder eine Anmeldung erfolgen.

Passwort vergessen?

Verwenden Sie die Funktionalität "Passwort vergessen"

 

LETZTE NEWS


Startdatum
16. Juli 2019
Titel
Großes Update der Vergabemarktplätze in NRW erfolgreich abgeschlossen
Einleitung

Am 25. Juni 19 erfuhren die Vergabemarktplätze im NRW Plattformverbund ein Major-Release-Update. Die Vergabezentrale sowie die regionalen Vergabemarktplätze Metropole Ruhr, Rheinland sowie Westfalen, der Stadt Köln und der Wirtschaftsregion Aachen standen wg. des Updates für einen Tag nicht zur Verfügung.

Startdatum
16. Juli 2019
Titel
Bekanntmachungen bei Ausschreibungen
Einleitung

Auf dem Vergabemarktplatz d-NRW veröffentlichen Sie die Bekanntmachungen Ihrer Verwaltung regional, auf der Vergabezentrale werden diese NRW-weit zusammengeführt. Und bei Bedarf erfolgen Weiterleitungen an bund.de, TED und weitere Veröffentlichungsorgane elektronisch. Und auf Ihrem Internetauftritt?

Startdatum
04. Juli 2019
Titel
Keine Anwendung der SCA für ELBe
Einleitung

Ab 19. September 2019 ist europaweit die Strong Customer Authentication (SCA) für Bezahlverfahren erforderlich. Dies erfolgt im Rahmen einer Verordnung über die starke Kundenauthentifizierung zum Authentifizieren von Online-Zahlungen als Teil der zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (Second Payment Services Directive, PSD2).