Sie sind hier:

News Archiv

GKD Aktuelles

Titel
SelfDB jetzt mit QR-Codes
Startdatum
27. Januar 2015
Einleitung

Einträge der SelfDB Verzeichnisse Veranstaltungskalender, Vereinsverzeichnis und Schulverzeichnis werden jetzt mit einem QR-Code ergänzt.

Haupttext

Der QR-Code (englisch Quick Response, "schnelle Antwort") ist eine Methode, Informationen so aufzuschreiben, dass diese besonders schnell maschinell gefunden und eingelesen werden können. Der QR-Code besteht aus einer quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Punkten, die die kodierten Daten binär darstellen.

Um QR-Codes zu lesen, brauchen Sie ein Handy, einen Tablet oder ein Notebook mit Kamera und eine Lesesoftware für QR-Codes. 

Im kreisweiten Veranstaltungskalender können Kalendereinträge via QR-Code in Ihrem Smartphone vorgenommen werden. Vereinseinträge werden ergänzt um QR-Codes, die Internetadressen enthalten und diese in einem Browser öffnen. Und Adressen im Schulverzeichnis erzeugen einen neuen Kontakt, wenn der QR-Code gescannt wird.

Probieren Sie es aus. Wir haben einige Internetadressen beispielhaft zusammengestellt.

 

 



zurück