Sie sind hier:

News Archiv

GKD Aktuelles

Titel
Frist für SEPA-Übergang soll um sechs Monate verlängert werden
Startdatum
09. Januar 2014
Einleitung

Ab Februar sollten die SEPA-Regeln für Überweisungen gelten. Wie heute veröffentlicht wurde, hat die EU-Kommission jetzt vorgeschlagen, die Übergangsfrist auf das SEPA-Zahlungssystem um sechs Monate zu verlängern. Die Umstellungsrate sei nicht hoch genug, um einen reibungslosen Übergang zu dem neuen System zu gewährleisten.

Haupttext

Die deutsche Pressemitteilung finden Sie hier und die originale englische Veröffentlichung der EU-Kommission finden Sie hier.

Zwei von vielen Veröffentlichungen im Internet in deutsch bieten die Zeit
http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-01/sepa-iban-umstellung-frist
und das Handelsblatt
http://www.handelsblatt.com/finanzen/vorsorge-versicherung/ratgeber-hintergrund/neue-kontonummern-verspaetet-eu-kommissar-barnier-kapituliert-vor-der-sepa-umstellung/9308852.html

Lt. Veröffentlichung der EU-Kommission handelt es sich bisher lediglich um einen Vorschlag. EU-Staaten und das Europaparlament müssen dem Schritt noch zustimmen.

Unabhängig von einer möglichen Fristverlängerung zur SEPA-Einführung durch die EU-Kommission halten wir dennoch, auch wegen der umfangreich geleisteten Vorarbeiten, an der fristgerechten SEPA-Umstellung zum 1.2.2014 fest.



zurück