Sie sind hier:

GKD Aktuelles

Titel
Neuer Vitako-Vorstand gewählt
Startdatum
27. November 2017
Einleitung

Rudolf Schleyer (AKDB) neu im Vorstandsgremium

Auf der Mitgliederversammlung in Leipzig hat die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V. turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Der siebenköpfige Vitako-Vorstand wird alle drei Jahre von den Mitgliedern neu bestimmt. Als Vorstandsvorsitzender bleibt Peter Kühne (Lecos GmbH, Leipzig) im Amt. Als seine beiden Stellvertreter sind Reinhold Harnisch (Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/ Lippe, krz) und William Schmitt (Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, KIVBF) bestätigt worden.

Für den Zweckverband GKD Recklinghausen nahm Geschäftsführer Sören Kuhn an der Mitgliederversammlung teil.

Haupttext

Vitako ist die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V. 56 Rechenzen-tren, Software- und Serviceunternehmen mit mehr als 12.000 Beschäftigten bündeln in Vitako ihr Know-how und stellen es den Kommunen zur Verfügung. Vitako bietet Erfahrungsaustausch und Networking in über 15 Arbeitsgruppen, regelmäßige Informationsveranstaltungen, aktuelle In-formationen zu Fachthemen, Empfehlungen und Stellungnahmen für Mitglieder, die Fachöffent-lichkeit und politische Entscheidungsträger. Der Verein berät und unterstützt die Kommunalen Spitzenverbände bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben in zahlreichen Fragen der Informations- und Kommunikationstechnik. Insgesamt betreuen die Mitgliedsunternehmen knapp 590.000 IT-Arbeitsplätze in mehr als 10.000 Kommunen und generieren einen jährlichen Umsatz von 2,17 Milliarden Euro.

Näheres können Sie der Presemitteilung der Vitako entnehmen:

Dokument

zurück